Zum Hauptinhalt springen

Teilen:

Wie ihr euch nicht ansteckt, wenn zu Hause alle krank sind

Im Herbst ändert sich eine Sache nie: Die Krankheitswelle, die durch das Zuhause tobt. Doch wie könnt ihr euch schützen, wenn alle um euch herum krank sind?

Familie krank Gesundheit Foto: Pixel-Shot/Adobe Stock

Die Situation ist allzu vertraut: Es wird kälter, die Grippe- und Erkältungssaison ist in vollem Gange, und zu Hause sind alle krank. Ihr möchtet euch schützen und gesund bleiben, aber wie könnt ihr das erreichen, wenn ihr von kranken Familienmitgliedern umgeben seid? Wir haben die Tipps und Tricks für euch.

1. Achtet auf die Hygiene

Der Immunologe Jason Tetro erklärt im Wissenschaftsmagazin "The Conversation", dass wir normalerweise auf verschiedene Weisen mit Grippeviren in Kontakt kommen. Die häufigste Art der Ansteckung ist jedoch die "indirekte Ansteckung", nicht durch direkten Kontakt mit einem kranken Menschen oder durch die Luft, sondern durch eine "indirekte Ansteckung". Wenn wir also Gegenstände oder Oberflächen anfassen, auf denen sich Keime befinden. Daher ist die Handhygiene das A und O: Wascht eure Hände regelmäßig und gründlich mit Seife und warmem Wasser. Dies ist die einfachste und effektivste Methode, um Keime abzuwehren. Vermeidet es, euch ins Gesicht zu fassen, insbesondere an Nase, Mund und Augen, um die Übertragung von Krankheitserregern zu verhindern. Fasst euch auch nicht zu häufig ins Gesicht, damit die Erreger nicht in den Körper gelangen.

2. Desinfiziert alles

Die regelmäßige Desinfektion von Oberflächen in eurem Zuhause ist ein entscheidender Schutz gegen Krankheitserreger. Verwendet hierbei desinfizierende Reinigungsmittel oder Desinfektionssprays, um Türklinken, Lichtschalter, Handläufe und andere häufig berührte Flächen regelmäßig zu säubern. Dies verringert das Ansteckungsrisiko und sorgt für eine gesündere Umgebung, besonders wenn alle zu Hause krank sind. 

Ein Extra-Tipp von Tetro: Bügelt öfter. Denn durch das Bügeln bei hohen Temperaturen werden viele Keime und Viren abgetötet. 

3. Lüftet regelmäßig

Regelmäßiges Lüften eures Wohnraums trägt dazu bei, die Luft von Viren und Bakterien zu reinigen. Öffnet die Fenster, um frische Luft hereinzulassen, besonders in den gemeinsam genutzten Bereichen des Hauses.

4. Verwendet separate Gegenstände

Benutzt euer eigenes Geschirr, Handtücher und andere persönliche Gegenstände. Dies reduziert das Risiko der Übertragung von Krankheitserregern über gemeinsam genutzte Haushaltsgegenstände. Denkt daran, eure Utensilien nach der Verwendung gründlich zu reinigen und sicherzustellen, dass sie nicht von anderen Familienmitgliedern versehentlich verwendet werden.

5. Lebt gesund

Stärkt euer Immunsystem, indem ihr ausreichend Schlaf bekommt, euch ausgewogen ernährt und ausreichend Wasser trinkt. Eine gesunde Lebensweise kann dazu beitragen, Krankheiten abzuwehren. Auch regelmäßige körperliche Aktivität stärkt euer Immunsystem und fördert die allgemeine Gesundheit. Ebenfalls solltet ihr darauf achten, genug zu schlafen. Versucht mindestens 7-8 Stunden Schlaf pro Nacht zu bekommen, um eurem Körper die notwendige Erholung zu ermöglichen.

OLDIE ANTENNE Live

Legendäre Musik und Legenden am Mikrofon! Die größten Hits der 70er & 80er und dazu echte Oldies but Goldies.

Gerade läuft:

Das könnte dich auch interessieren