Zum Hauptinhalt springen

Teilen:

"Penny Lane": Nostalgischer Gruß an die Hood in Liverpool

Penny Lane war eine melancholische Erinnerung von Lennon und McCartney an ihre Jugend - und ein Statement an die Hood: Wir habe es geschafft!

Blumengeschäft in der Straße Penny Lane in Liverpool Christoph Lemmer

Blumengeschäft an der Penny Lane in Liverpool, wo Lennon und McCartney Kindheit und Jugend verlebten

  • Titel: Penny Lane
  • Interpret: The Beatles 
  • Veröffentlicht: 1967
  • Länge: 3'02

Die Penny Lane ist eine Straße in Liverpool, eine Bushaltestelle, ein Park, ein Friseur, ein Blumengeschäft und eine Legende. Als Beatles-Titel wurde sie weltberühmt. 

Sie liegt zwischen den beiden Liverpooler Vierteln, in denen Paul McCartney und John Lennon aufwuchsen. Und darauf sind die Liverpooler stolz. An jeder Ecke steht der Name der Straße auf einem Schild, einem Plakat oder über einem Geschäft.  Penny Lane ist nicht einfach ein Song. Es ist eine musikalische Postkarte aus der Kindheit und Jugend von Paul McCartney und John Lennon. Die erste Liebe, echte Freundschaften und die ersten Schritte als Nachwuchsmusiker - es war die prägende Zeit für die beiden.

Paul sagte es in der Beatles-Anthology so:

Paul McCartney unscharf in einem Spiegel

A lot of our formative years were spent walking around those places. Penny Lane was the depot I had to change buses at to get from my house to John’s and to a lot of my friends. It was a big bus terminal which we all knew very well. I sang in the choir at St Barnabas Church opposite.

Paul McCartney

Die Idee hinter dem Song ist einfach: Es sollte ein nostalgisches, wehmütiges, melancholisches und zugleich optimistisches und zukunfts-zugewandtes Stück werden. Das war in dieser Phase der Beatles vielleicht zwangsläufig. Sie waren schon Superstars, aber erst wenige Jahre. Sie waren schon Multimillionäre, aber ihre ersten Touren über Provinzbühnen und durch heruntergekommene Hotelzimmer waren noch nicht lange her. 

Wem will man zeigen, dass man es zu was gebracht hat? Natürlich den eigenen Leuten!

Sie waren erwachsen, aber Eltern und Erinnerungen an die Jugend lebten noch. Sie kifften und probierten Drogen, aber noch hatten sie die Drogen im Griff und nicht die Drogen sie. Sie waren unendlich erfolgreich. Sie fühlten sich stark und frei und waren es auch. Und wem will man das lieber zeigen als den eigenen Leuten, denen aus dem Viertel, in dem sie groß wurden. In dem sie schon immer jemand kannte und nicht erst nach den ersten Hits. Und die darum auch denselben Jargon sprechen und dieselben Wortspiele kennen, auch solche, bei denen sexuell angespielt wird und die kein Außenseiter je entschlüsseln könnte, hätte John nicht eine solche Stelle in Penny Lane erklärt. Auch dieses Zitat aus der Anthology:

Portrait Johhn Lennon

It’s part fact, part nostalgia for a great place – blue suburban skies, as we remember it, and it’s still there. And we put in a joke or two: ‘Four of fish and finger pie.’ The women would never dare say that. except to themselves. Most people wouldn’t hear it, but ‘finger pie’ is just a nice little joke for the Liverpool lads who like a bit of smut.

John Lennon

Als die Beatles Penny Lane schrieben und produzierten, da standen sie auf dem Höhepunkt ihrer Kraft und ihrer Kreativität. Das war die Zeit, als Paul und John die Songs serienweise nur so ausspuckten, und jeder einzelne war genial. Sie platzten geradezu vor Ideen. Penny Lane wurde als Single zusammen mit Strawberry Fields Forever veröffentlicht, im Februar 1967.

Paul schrieb Penny Lane als Antwort auf Strawberry Fields von John

Welcher Song A- und welcher B-Seite war, wurde nie entschieden. Es waren beides A-Klasse-Songs und auf dieser Single gab es auch nominell keine B-Seite. Für Fans und Journalisten war Penny Lane / Strawberry Fields die beste Single aller Zeiten, und das ist sie vielleicht bis heute. Und bemerkenswert ist auch, wie diese Single die kreative Partnerschaft zwischen Paul und John versinnbildlicht. Die beiden spielten sich in ihren Songs immer wieder die Bälle zu. Strawberry Fields Forever war ein Lennon-Song, Penny Lane Pauls Antwort. Noch ein Zitat dazu, von Paul:

Paul McCartney 1968 mit John Lennon

We were often answering each other’s songs so it might have been my version of a memory song but I don’t recall.

Paul McCartney

Vier Fakten über "Penny Lane"

Neben den vier Beatles weitere zwölf Musiker. Das Stück gehört zu den aufwändigstens. Im einzelnen:

  • Paul McCartney: Gesang, Klavier, Bass, Harmonium, Klatschen
  • John Lennon: Background-Gesang, elektrische Gitarre, Klatschen
  • George Harrison: Background-Gesang, Gitarre, Klatschen
  • Ringo Starr: Schlagzeug, Tubular Bells, Tamburin
  • Ray Swinfield, P Goody, Manny Winters, Dennis Walton: Flöte, Piccoloflöte
  • David Mason, Leon Calvert, Freddy Clayton, Bert Courtley, Duncan Campbell: Trompete, Flügelhorn
  • Dick Morgan, Mike Winfield: Obie, Englischhorn
  • Frank Clarke: Doppelbass

Das hat Paul McCartney in einem Interview verraten: Er sagte, der Name "Penny Lane" klinge so poetisch. Diese Poesie fasziniere ihn. Daraus wolle er einen Song machen.

Weil sie ständig geklaut werden. Die Beatles haben die Straße einfach zu berühmt gemacht. Ein Penny-Lane-Straßenschild ist so etwas wie ein ultimatives Souvenir. Natürlich will die Stadt Liverpool aber trotzdem, dass auch Leute von außerhalb wissen, wo sie gerade unterwegs sind. Also lassen sie den Straßennahmen auf Mauern oder Hauswände malen - die lassen sich bekanntlich nicht einfach klauen.

Das bedeutet Petting. Genauer: Happy Petting. Du weißt nicht, was Happy Petting ist? Aber Du weißt, was ein Happy End ist? Genau. Sehr wichtig in einem Song, der an eine glückliche Jugend erinnert.

Das könnte dich auch interessieren